0711 – 459 985 71
slider-start

Wir begrüßen Sie herzlich in unserer Privatpraxis für spezielle Schmerztherapie!
Sie erreichen uns unter 0711 – 459 985 71

Polymyalgia rheumatica in Stuttgart (Mitte)

Polymyalgie (Polymyalgia rheumatica) bezeichnet eine rheumatische Gefäßentzündung, die mit heftigen Schmerzen einhergeht, insbesondere im Bereich von Schultern und Beckengürtel. Bei einem Teil der Patienten liegt zudem eine Entzündung der Schläfenschlagader vor, was ohne Behandlung zu eingeschränkter Sehfähigkeit führen kann und als Notfallsituation betrachtet werden muss.

Charakteristisch für die Polymyalgie sind starke Schmerzen und Versteifungen in den betroffenen Muskelpartien, die nach dem Aufstehen besonders intensiv sind und normalerweise beidseitig auftreten. Die meisten Patienten klagen außerdem über ein an die Grippe erinnerndes Krankheitsgefühl. Die genauen Ursachen der meist bei Senioren auftretenden Beschwerden sind ungeklärt.

Polymyalgie im Überblick

  • Rheumatische Gefäßentzündung der Gefäßinnenhaut
  • Muskelschmerzen, insbesondere an den Schultern und im Becken
  • Zudem: An Grippe erinnernde Symptome
  • Medikamentöse Therapie

In der Regel verschwinden die Schmerzen nach Einsetzen einer medikamentösen Behandlung zügig. Meist ist eine längerfristige medikamentöse Therapie mit Cortison notwendig, die jedoch durch Gabe von Mikronährstoffen unterstützt werden sollte..

Beratung und Termine

Melden Sie sich unter der Durchwahl 0711 – 459 985 71 oder online möglichst frühzeitig bei uns, wenn Sie unter Schmerzen im Schulter- und Beckenbereich sowie einer Art diffusen Grippesymptomatik leiden – nach einer genauen Befundanalyse können wir unmittelbar mit der individuell zugeschnittenen Therapie beginnen. Wir freuen uns darauf, Ihnen in unserer erfahrenen Praxis für Schmerztherapie in Stuttgart (Mitte) wieder zur Beschwerdefreiheit zu verhelfen.